Aktuell

Gute Entscheide am Abstimmungssonntag 9.2.2020

Gute Entscheide am Abstimmungssonntag 9.2.2020

Die Abstimmungsergebnisse der eidg. Vorlagen vom 9. Februar 2020 haben mich erfreut. Sowohl das Ergebnis im Kanton und in Meggen bestätigen die bürgerliche und zugleich liberale Haltung einer Mehrheit der Urnengängerinnen und -gänger.

 

Volksinitiative "Mehr bezahlbare Wohnungen":

Kanton Luzern:  NEIN-Anteil bei 62.42 % bei einer Stimmbeteiligung von 40.77%

Meggen: NEIN-Anteil bei 71% bei einer Stimmbeteiligung von 54%

 

Änderung Strafgesetzbuch (Verbot der Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung):

Kanton Luzern: JA-Anteil bei 59.61% bei einer Stimmbeteiligung von 40.78%

Meggen: JA-Anteil bei 60% bei einer Stimmbeteiligung 54%

 

Damit befindet sich der Kanton Luzern in bester Gesellschaft mit einer klaren Mehrheit der Kantone.

 

 

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

29.10.2020

Nicht alles schlecht reden, Chancen nutzen!

An der Oktober-Session wurden neben dem Voranschlag 2021 und dem Aufgaben- und Finanzplan auch wiederum zahlreiche Vorstösse behandelt. Viel zu reden gab das Thema WEF auf dem Bürgenstock, Region Luzern, welches auf Mai 2021 geplant ist. Während die linke Seite vor allem die Risiken und Kosten eines solchen grossen Anlasses sieht und sich am liebsten generell gegen eine Durchführung stark machen will, sehen die bürgerlichen Parteien das WEF in unserer Region als Chance. Ich konnte im Namen der FDP-Fraktion Stellung zu den dringlichen Vorstössen (2 Anfragen und ein Postulat) beziehen. Foto-Quelle: Tele1/Radio Pilatus. Folgend Auszüge aus meinem Votum:

Mehr erfahren
24.10.2020

Mein Leserbrief zur Abstimmung "Konzernverantwortungs-Initiative"

Der 29. November 2020 ist ein wichtiger Abstimmungstermin. Neben drei einschneidenden kantonalen Vorlagen (Kulturland-Initiativen und Gegenvorschlag) stimmen wir über die umstrittene Konzernverantwortungsinitiative ab. Diese Initiative ist gefährlich für die Schweiz, für die Wirtschaft, für unsere Unternehmen. Mein Leserbrief dazu. Wir alle tragen Verantwortung, deshalb das eigene Verhalten hinterfragen und entsprechend handeln anstatt Extreme fordern.

Mehr erfahren
21.08.2020

Meine Anfrage zum AFR18-Bundesgerichtsurteil vom 18. Mai 2020

Anfrage Scherer Heidi und Mit. zu den Auswirkungen des Bundesge-richtsurteils 2C_610/2019 vom 18. Mai 2020, Beschwerde gegen das Gesetz über die Aufgaben-und Finanzreform vom 18. Februar 2019 (Mantelerlass AFR18), eröffnet am 22.6.2020

Mehr erfahren