Aktuell

Mein Leserbrief zur AHV-Abstimmung vom 24. September 2017

Unverantwortlich. Scheinrform. Bessere Lösung finden.

Unverantwortlicher AHV-Ausbau

Am 24. September 2017 stimmen wir über die Altersvorsorge 2020 ab. Eine Reform ist nötig und unbestritten. Jedoch wird die Stimmbevölkerung mit dieser Vorlage an der Nase herumgeführt.

Ich persönlich befürworte einige Änderungen in der Vorlage wie zum Beispiel die Anpassung des Frauenrentenalters. Diese Angleichung wie auch die Senkung des Umwandlungssatzes sind dringend notwendig, um die AHV und die Berufliche Vorsorge zu stabilisieren. Jedoch wird die gewonnene Einsparung durch die Anpassung des Frauenrentenalters mit dem geplanten AHV-Ausbau gleich wieder zunichte gemacht. Zudem wird damit die Finanzierungslücke in der AHV zusätzlich verschärft.

Um diesem Unsinn zu entgehen, gilt es diese ungerechte Scheinreform abzulehnen. Ein NEIN macht den Weg frei für eine Reform, die diesen Titel auch verdient.

Heidi Scherer

Kantonsrätin FDP.Die Liberalen, Meggen

 

Meggen, August 2017

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

05.01.2019

Ich kandidiere! Kantonsratswahlen Luzern vom 31. März 2019.

Ich freue mich, wenn Sie mich erneut unterstützen und mir am 31. März 2019 Ihre Stimme geben. Liste 6 nehmen oder 2 x Heidi Scherer auf jede Liste. Wahlkreis Luzern-Land: Adligenswil, Buchrain, Dierikon, Ebikon, Gisikon, Greppen, Honau, Horw, Kriens, Malters, Meggen, Meierskappel, Root, Schwarzenberg, Udligenswil, Vitznau, Weggis. Ganz herzlichen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung! Kontaktieren Sie mich bei Anliegen oder Fragen. Danke schön.

Mehr erfahren
25.11.2018

Nein zur SBI. Ich bin erfreut!

Das Abstimmungsergebnis zur SBI freut mich sehr. Schweiz: 66.2 % Nein (Stimmbeteiligung 47.7 %); Kanton Luzern: 66. 9 % Nein (Stimmbeteiligung 51.2 %); Meggen: 67 % Nein (hohe Stimmbeteiligung 60.5 %)

Mehr erfahren
25.10.2018

Mein Leserbrief zur Selbstbestimmungs-Initiative, Abstimmung vom 25. November 2018

Nein zur schädlichen Initiative!

Mehr erfahren